Neubau Universität: Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen, Tübingen

DZNE

Projektbeschreibung

Forschungsgebäude mit 4 Laborgeschossen der Sicherheitsklassen S1, teilweise S2 und ein Radionuklidlabor. Versorgung über Ringleitungen in den Laborgeschossen.

Haustechnik

  • Teilklimaanlage für Labore mit hocheffizientem Kreuzstromwärmetauscher,
  • Rückwärmzahl max. 80 % mit adiabater Abluft-Kühlung im Sommer
  • Kälteanlage mit „Freier Kühlung“ ca. 440 kW
  • Heizungsversorgung über Nahwärmeversorgung aus einer Holzhackschnitzelanlage, 310 kW
  • Medizinische Gase und Druckluftversorgung
  • Sanitärausstattung nach Laborrichtlinie
  • Netzgetrennte Versorgung der Laborbecken
  • Frischwasserstationen für Dusch- und Umkleidebereiche
  • MSR-Anlage in DDC Ausführung (BACnet)
  • Aufschaltung auf die GLT der Liegenschaft

Referenzen

Neubau Universität – Interfakultäres Institut für Biochemie, Tübingen
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen